IntCDC, RP 5

Reconfiguration of training, skills and digital literacy in the context of IntCDC's cyber-physical prefabrication platforms (RP 5)

im Rahmen des Exzellenzcluster „Integrative Computational Design and Construction for Architecture“ (IntCDC)

 

Fördergeber: DFG

Laufzeit: 2019-2022

Digitale Bauprozesse verändern die Zuständigkeiten und Kompetenzen auf der Baustelle: Was müssen Roboter und Baufacharbeiter*innen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit beherrschen? Wie werden Kontrolle und Handlungsfähigkeit (agency) in der Mensch-Maschine-Interaktion neu verteilt? Gemeinsam mit dem Institut für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF (https://www.iff.uni-stuttgart.de/institut/institutsleitung/), Prof. Dr. Bauernhansl, und weiteren Kooperationspartner*innen untersuchen wir die Möglichkeiten und Grenzen der Automatisierung von Bauprozessen durch eine enge Mensch-Maschine-Interaktion im Exzellenzcluster „Integrative Computational Design and Construction for Architecture“ (IntCDC) (https://www.intcdc.uni-stuttgart.de/cluster/ ).

Verantwortlich für die soziologische Untersuchung:

Zum Seitenanfang