Dieses Bild zeigt  Doris Lindner

M.A.

Doris Lindner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung

Kontakt

+49 711 685-84250
+49 711 685-82487

Seidenstr. 36
70174 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

In ihrer Forschungstätigkeit interessiert sie sich für Fragestellungen der nachhaltigen Mobilität, der Partizipation sowie der transformativen Wissenschaft.

Über ihre Tätigkeiten bei ZIRIUS hinaus, ist Doris Lindner Projektleiterin in Simulierte Welten  am Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart.

 

  1. 2021

    1. Sonnberger, M., & Lindner, D. (2021). Participation in real-world laboratories in a new light?! Closing the gap between co-creative and deliberative participation. Raumforschung Und Raumordnung | Spatial Research and Planning. https://doi.org/10.14512/rur.27
  2. 2020

    1. Lindner, D., & Alle, K. (2020). Realexperimente unter Beobachtung (U. S. Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur, Hrsg.). https://elib.uni-stuttgart.de/bitstream/11682/11092/1/Reallabor-RNM-Zines-D-Realexperimente_unter_Beobachtung-ZIRIUS-2020.pdf
    2. Friedrich, M., Migl, A., Lindner, D., & Alle, K. (2020). Visionsworkshop: Mobilität und Verkehr der Zukunft (U. S. Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur, Hrsg.). https://elib.uni-stuttgart.de/bitstream/11682/11094/1/Reallabor-RNM-Zines-F-Visionsworkshop_Verkehr_derZukunft-ISV-2020.pdf
  3. 2018

    1. Alcántara, S., Arnold, A., Dietz, R., Friedrich, M., & Lindner, D. (2018). Zukünfte partizipativ entwickeln. In R. für nachhaltige Mobilitätskultur (Hrsg.), Stuttgart in Bewegung (S. 108–115). jovis.
    2. Alcántara, S., Arnold, A., Lindner, D., Busch, S., Dietz, R., Friedrich, M., Ritz, C., & Sonnberger, M. (2018). Zwischen Wunsch und Wirkung: Ein transdisziplinärer Visionsworkshop mit Bürgerinnen und Bürgern. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ forschen: Eine Methodensammlung (S. 269–300). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-21530-9

Doris Lindner arbeitet seit Oktober 2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS) der Universität Stuttgart. Davor studierte sie Soziologie und Politikwissenschaften an der Universität Stuttgart.

Zum Seitenanfang