Dieses Bild zeigt Mack

Frau Dr.

Birgit Mack

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung

Kontakt

+49 177 5211896

Seidenstr. 36
70174 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

Ihre Forschungsthemen sind umweltpsychologische Energie- und Mobilitätsforschung, insbesondere Forschung zu Determinanten nachhaltigen (Entscheidung-)Verhaltens und Entwicklung und Evaluation von Interventionen zur Förderung energiesparenden Handelns und nachhaltigen Mobilitätsverhaltens (Smart Meter Informationssysteme, Multi- und intermodale Mobilität).

Ausgewählte Publikationen:

Mack, Birgit; Tampe-Mai, Karolin (2016): An action theory-based electricity saving web portal for households with an interface to smart meters. In: Utilities Policy 42, S. 51–63. DOI: 10.1016/j.jup.2016.05.003.

Nachreiner, Malte; Mack, Birgit; Matthies, Ellen; Tampe-Mai, Karolin (2015):  An analysis of smart metering information systems: A psychological model of self-regulated behavioural change. Energy Research & Social Science, 9, 85–97 http://dx.doi.org/10.1016/j.erss.2015.08.016.

Mack, Birgit; Tampe-Mai, K. (2013). Handlungsunterstützendes Informationskonzept für Smart Meter Feedbacksysteme aus VerbraucherInnensicht – eine explorative Fokusgruppenstudie. Umweltpsychologie, 17 (2), 27-53.

Weitere Publikationen als PDF

Birgit Mack arbeitet seit 2007 bei ZIRIUS (ehemals ZIRN) als Senior Researcher und Projektleiterin verschiedener von EU und Bundesministerien geförderter Forschungsprojekte. Von 2011 bis 2016 war sie Koordinatorin des Forschungsbereichs „Nutzerverhalten und Nachfragesteuerung“ der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS, seit 2016 ist sie Leiterin des Arbeitspakets "Verhalten im Wandel von Werten und Lebensstilen" des Kopernikusprojekt ENavi - Energiewende-Navigationsystem.