Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung

Veröffentlichungen des Forschungsbereichs Energie

Eine Auswahl an Publikationen des Forschungsbereichs Energie

  1. 2021

    1. Blesl, M., Brodecki, L., Wendel, F., Bahret, Ch., Teodorovici, T., Dietz, R., Busch, S., Ley, A., Ruddat, M., D., Lindner., Zahumensky, Y., Hahn, R., Oberecker, S., Hartung, F., Oediger, H.-L., Rentsch, J., & Gwildis, F. (2021). Weiterentwicklung der bestehenden Stuttgarter Energieinfrastruktur und resultierende Chancen für die nachhaltige Stadtentwicklung (WECHSEL), Endbericht.
    2. Dietz, R., Teodorovici, D., Busch, S., Blesl, M., Ruddat, M., & Zahumensky, Y. (2021). Scenario-based mission statements – Promoting sustainable urban development in the context oft the energy transition. TATuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis, 30(1), 29–35. https://doi.org/10.14512/tatup.30.1.29
    3. Frey, U., Wassermann, S., & Deissenroth-Uhrig, M. (2021). Storage technologies for the electricity transition: an analysis of actors, actor perspectives and transition pathways. Energies, 14(18), Article 18. https://doi.org/10.3390/en14010018
    4. Kopfmüller J., Weimer-Jehle W., Naegler T., Buchgeister J., Bräutigam K.-R., Stelzer V. (2021). Integrative Scenario Assessment as a Tool to Support Decisions in Energy Transition. Energies, 14, 1580. https://doi.org/10.3390/en14061580
    5. Kropp, C., & Braun, K. (Hrsg.). (2021). In digitaler Gesellschaft. Neukonfigurationen zwischen Robotern, Algorithmen und Usern. In C. Kropp & K. Braun (Hrsg.), Politik in der digitalen Gesellschaft. transcript.
    6. Mack, B., Tampe-Mai, K., Wilkes, G., Kagerbauer, M., & Diesch, E. (2021). Digitalisierung und Verkehrswende: On-Demand Ridepooling Shuttlesysteme, eine Mobilitätsdienstleistung der Zukunft? In C. Kropp & K. Braun (Hrsg.), In digitaler Gesellschaft. Neukonfigurationen zwischen Robotern, Algorithmen und Usern. transcript.
    7. Prehofer, S., Kosow, H., Naegler, T., Pregger, T., Vögele, S., & Weimer-Jehle, W. (2021). Linking qualitative scenarios with quantitative energy models. Knowledge integration in different methodological designs. https://doi.org/10.21203/rs.3.rs-318945/v1
    8. Prehofer S., Kosow H., Naegler T., Pregger T., Vögele S., Weimer-Jehle W. (2021). Linking qualitative scenarios with quantitative energy models: Knowledge integration in different methodological designs. In Energy, Sustainabilty and Society. https://doi.org/10.21203/rs.3.rs-318945/v1
    9. Sonnberger, M., Ruddat, M., Arnold, A., Scheer, D., Poortinga, W., Böhm, G., Bertoldo, R., Mays, C., Pidgeon, N., Poumadère, M., Steentjes, K., & Tvinnereim, E. (2021). Climate concerned but anti-nuclear: Exploring (dis)approval of nuclear energy in four European countries. Energy Research & Social Science, 75(5), 1–12. https://doi.org/10.1016/j.erss.2021.102008.
    10. Sonnberger, M., Ruddat, M., Arnold, A., Scheer, D., Poortinga, W., Böhm, G., Bertoldo, R., Mays, C., Pidgeon, N., Poumadere, M., Steentjes, K., & Tvinnereim, E. (2021). Climate concerned but anti-nuclear: Exploring (dis)approval of nuclear energy in four European countries. Energy Research & Social Science, 75, 102008. https://doi.org/10.1016/j.erss.2021.102008
  2. 2020

    1. Deckert, A., Dembski, F., Ulmer, F., & Ruddat, M. (2020). Digital tools in stakeholder participation for the German Energy Transition. Can digital tools improve participation and its outcome? In O. Renn, F. Ulmer, & A. Deckert (Hrsg.), The Role of Public Participation in Energy Transitions (S. 161–177). Academic Press, Elsevier.
    2. Poganietz, W.-R., & Weimer-Jehle, W. (2020). Introduction to the special issue `Integrated scenario building in energy transition research’. Climatic Change, 7(10), 613. https://doi.org/10.1007/s10584-020-02871-7
    3. Senkpiel, C., Dobbins, A., Kockel, C., Steinbach, J., Fahl, U., Wille, F., Globisch, J., Wassermann, S., Droste-Franke, B., Hauser, W., Hofer, C., Nolting, L., & Bernath, C. (2020). Integrating Methods and Empirical Findings from Social and Behavioural Sciences into Energy System Models – Motivation and Possible Approaches. Energies, 13(18), 1–30.
    4. Sonnberger, M. (2020). Renewable energy technologies and their implications for critical materials from a sociology of consumption perspective: The case of photovoltaic systems and electric vehicles. In A. Bleicher & A. Pehlken (Hrsg.), The Material Basis of Energy Transitions (S. 207–221). ELSEVIER ACADEMIC Press.
    5. Weimer-Jehle, W., Vögele, S., Hauser, W., Kosow, H., Poganietz, W.-R., & Prehofer, S. (2020). Socio-technical energy scenarios: state-of-the-art and CIB-based approaches. Climatic Change, 36, 123. https://doi.org/10.1007/s10584-020-02680-y
  3. 2019

    1. Globisch, J., Droste-Franke, B., Fohr, G., & Wassermann, S. (2019). Simulation von Innovationsdynamiken im Kontext der Energiewende. Beratungsorientierte Verbindung von Empirie und sozialwissenschaftlichen Simulationsmodellen. TATuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis, 28(3), 34–40.
    2. Hofmaier, C., Kuhn, R., Wassermann, S., Wehner, S., Berneiser, J., & Senkpiel, C. (2019). Maßnahmen und Investitionsverhalten von Akteuren im Bereich „Power-to-Gas“ - Bericht eines Gruppendelphis. https://www.zirius.uni-stuttgart.de/dokumente/SozioE2S-Bericht-Gruppendelphi-final.pdf
    3. Mack, B., Tampe-Mai, K., Kouros, J., Roth, F., Taube, O., & Diesch, E. (2019). Bridging the electricity saving intention-behavior gap: A German field experiment with a smart meter website. Energy Research & Social Science, 53, 34--46. https://doi.org/10.1016/j.erss.2019.01.024
    4. Matthies, E., Mack, B., Kastner, I., Tampe-Mai, K., & Arnold, A. (2019). Energiewende: So kommen neue Technologien im Alltag an. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 28(2), 171–171. https://doi.org/10.14512/gaia.28.2.19
    5. Pestalozzi, J., Bieling, C., Scheer, D., & Kropp, C. (2019). Integrating power-to-gas in the biogas value chain: analysis of stakeholder perception and risk governance requirements. Energy Sustainability and Society, 9(38), Article 38. https://doi.org/10.1186/s13705-019-0220-5
    6. Pregger, T., Naegler, T., Weimer-Jehle, W., Prehofer, S., & Hauser, W. (2019). Moving towards socio-technical scenarios of the German energy transition---lessons learned from integrated energy scenario building. Climatic Change, 6(12), 28. https://doi.org/10.1007/s10584-019-02598-0
    7. Ruddat, M., & Sonnberger, M. (2019). Von Protest bis Unterstützung - eine empirische Analyse lokaler Akzeptanz von Energietechnologien im Rahmen der Energiewende in Deutschland. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 71(3), 437–455. https://doi.org/10.1007/s11577-019-00628-4
    8. Ruddat, M., & Sonnberger, M. (2019). Von Protest bis Unterstützung - eine empirische Analyse lokaler Akzeptanz von Energietechnologien im Rahmen der Energiewende in Deutschland. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 71(3), 437--455. https://doi.org/10.1007/s11577-019-00628-4
    9. Schmidt-Scheele, R., Bauknecht, D., Poganietz, W.-R., Seebach, D., Timpe, C., Weimer-Jehle, W., & Weiss, A. (2019). Leitmotive und Storylines der Energiewende. TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis, 28(3), 27--33. https://doi.org/10.14512/tatup.28.3.27
    10. Sonnberger, M. (2019). Choosing the lesser of two evils? Nature Energy, 4, 265–266. https://doi.org/10.1038/s41560-019-0354-x
  4. 2018

    1. Graf, A., Sonnberger, M., & Ruddat, M. (2018). Transformation gestalten oder verwalten? Zivilgesellschaft und Energiewende. In L. Holstenkamp & J. Radtke (Hrsg.), Handbuch Energiewende und Partizipation (S. 485–505). Springer VS.
    2. Schrage, A., Wassermann, S., Berneiser, J., & Gölz, S. (2018). Sozialwissenschaftliche Dimensionen von Investitionsentscheidungen in erneuerbare Energietechnologien. In Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung (Nr. 36; Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung, Nummer 36). Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung.
    3. Sonnberger, M., & Ruddat, M. (2018). Disclosing Citizens’ Perceptual Patterns of the Transition to Renewable Energy in Germany. Nature and Culture, 13(2), 253–280. https://doi.org/10.3167/nc.2018.130204
    4. Sonnberger, M., & Gross, M. (2018). Rebound Effects in Practice: An Invitation to Consider Rebound From a Practice Theory Perspective. Ecological Economics, 154, 14–21. https://doi.org/10.1016/j.ecolecon.2018.07.013
    5. Steierwald, M., & Weimer-Jehle, W. (2018). Aspekte der Qualität. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 447--468). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-19509-022
  5. Mai 2017

    1. Das Energiesystem resilient gestalten: Maßnahmen für eine gesicherte Versorgung. (o. J.). In acatech (Hrsg.), Stellungnahme. acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften and Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. - Nationale Akademie der Wissenschaften and Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften e.V. http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:3:2-106010
    2. Das Energiesystem resilient gestalten: Szenarien - Handlungsspielräume - Zielkonflikte. (o. J.). In O. Renn (Hrsg.), Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft. Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V and Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V and Union der Deutschen Akademie der Wissenschaften e.V. http://web.archive.org/web/20171018052456/http://www.acatech.de/fileadmin/user_upload/Baumstruktur_nach_Website/Acatech/root/de/Publikationen/Kooperationspublikationen/ESYS_Analyse_Das_Energiesystem_resilient_gestalten.pdf
  6. 2017

    1. Arnold, A., & Sonnberger, M. (2017). Politik für die Energiewende - Handlungsempfehlungen für die Innovationsimpulse Intelligente Infrastrukturen und Bürgerwindanlagen. In G. Fuchs (Hrsg.), Lokale Impulse für Energieinnovationen: Bürgerwind, Contracting, Kraft-Wärme-Kopplung, Smart Grid (S. 205–227). Springer.
    2. Arnold, A., & Steentjes, K. (o. J.). Perception of Climate Change and the Energy Transition: Results from a European Survey. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 26(3), 280–281. https://doi.org/10.14512/gaia.26.3.13
    3. Fuchs, G., & Wassermann, S. (2017). Governance von Innovationen im Energiesektor: Zwischen Anpassung und Erneuerung. In G. Simonis (Hrsg.), Handbuch globale Klimapolitik (S. 450–472). Ferdinand Schöningh.
    4. Nachreiner, M., Mack, B., Matthies, E., & Tampe-Mai, K. (2017). Eine Analyse von Smart-Meter-Informationssystemen vor dem Hintergrund eines psychologischen Modells der selbstregulierten Verhaltensänderung. In J. Schippl, A. Grunwald, & O. Renn (Hrsg.), Die Energiewende verstehen - orientieren - gestalten (S. 213--254). Nomos. /brokenurl#DOI: 10.5771/9783845278957-213
    5. Renn, O., Köck, W., Schweizer, P.-J., Bovet, J., Benighaus, C., Scheel, O., & Schröter, R. (2017). Öffentlichkeitsbeteiligung bei Planungsvorhaben der Energiewende. In J. Schippl, A. Grunwald, & O. Renn (Hrsg.), Die Energiewende verstehen - orientieren - gestalten : Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS (S. 547–568). Nomos. https://doi.org/10.5771/9783845278957-547
    6. Das Energiesystem resilient gestalten: Szenarien - Handlungsspielräume - Zielkonflikte. (2017). In O. Renn (Hrsg.), Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft. Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V and Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V and Union der Deutschen Akademie der Wissenschaften e.V. http://web.archive.org/web/20171018052456/http://www.acatech.de/fileadmin/user_upload/Baumstruktur_nach_Website/Acatech/root/de/Publikationen/Kooperationspublikationen/ESYS_Analyse_Das_Energiesystem_resilient_gestalten.pdf
    7. Scheer, D., Konrad, W., & Wassermann, S. (2017). The good, the bad, and the ambivalent: A qualitative study of public perceptions towards energy technologies and portfolios in Germany. Energy Policy, 100, 89–100. https://doi.org/10.1016/j.enpol.2016.09.061
    8. Schippl, J., Grunwald, A., & Renn, O. (Hrsg.). (2017). Die Energiewende verstehen - orientieren - gestalten: Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS (1. Auflage). Nomos.
    9. Schweizer, P.-J. (2017). Partizipation bei der Energiewende und beim Ausbau der Stromnetze: Philosophische Fundierung. In J. Schippl, A. Grunwald, & O. Renn (Hrsg.), Die Energiewende verstehen - orientieren - gestalten: Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS (S. 341–350). Nomos.
    10. Sonnberger, M., & Ruddat, M. (2017). Local and socio-political acceptance of wind farms in Germany. Technology in Society, 51, 56–65. https://doi.org/10.1016/j.techsoc.2017.07.005
    11. Steentjes, K., Pidgeon, N., Poortinga, W., Corner, A., Arnold, A., Böhm, G., Mays, C., M., P., Ruddat, M., Scheer, D., Sonnberger, M., & Tvinnereim, E. (2017). European Perceptions of Climate Change: Topline findings of a survey conducted in four European countries in 2016. Cardiff University.
    12. Steentjes, K., Pidgeon, N., Poortinga, W., Corner, A., Arnold, A., Böhm, G., Mays, C., Poumadère, M., Ruddat, M., Scheer, D., Sonnberger, M., & Tvinnereim, E. (2017). European Perceptions of Climate Change: Topline findings of a survey conducted in four European countries in 2016. https://orca.cf.ac.uk/98660/7/EPCC.pdf
    13. Vögele, S., Hansen, P., Poganietz, W.-R., Prehofer, S., & Weimer-Jehle, W. (2017). Building scenarios for energy consumption of private households in Germany using a multi-level cross-impact balance approach. Energy, 120, 937–946. https://doi.org/10.1016/j.energy.2016.12.001
    14. Vögele, S., Hansen, P., Poganietz, W.-R., Prehofer, S., & Weimer-Jehle, W. (2017). Building scenarios for energy consumption of private households in Germany using a multi-level cross-impact balance approach. Energy, 120, 937--946. https://doi.org/10.1016/j.energy.2016.12.001
    15. Wassermann, S., & Deissenroth, M. (2017). Speicher für die Stromwende: Akteursperspektive und Transitionspfade. Redaktionell angepasste Version. In Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung (Nr. 35; Nummer 35). http://dx.doi.org/10.18419/opus-9074
    16. Wassermann, S., & Schrage, A. (2017). Innovation „Mieterstrom“ – eine soziologische Betrachtung. Energiewissenschaftliche Tagesfragen, 12, 89–92. http://www.et-energie-online.de/AktuellesHeft/WeitereThemen/tabid/71/Year/2017/Month/12/NewsModule/425/NewsId/3398/Innovation-Mieterstrom--eine-soziologische-Betrachtung.aspx
    17. Weimer-Jehle, W., Prehofer, S., Vögele, S., Buchgeister, J., Hauser, W., Kopfmüller, J., Naegler, T., Poganietz, W.-R., Pregger, T., Rösch, C., & Scholz, Y. (2017). Kontextszenarien: Ein Konzept zur Behandlung von Kontextunsicherheit und Kontextkomplexität bei der Entwicklung von Energieszenarien und seine Anwendung in der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. In J. Schippl, A. Grunwald, & O. Renn (Hrsg.), Die Energiewende verstehen - orientieren - gestalten. Nomos.
  7. 2016

    1. Alcántara, S., & Wassermann, S. (2016). Zur Governance der lokalen Energiewende : Vorschlag für ein Aktivierungskonzept auf Stadtteilebene. Planung neu denken online, 2016(1), 1–11. http://www.planung-neu-denken.de/texte-mainmenu-41/338-alcantarawassermann2016-1
    2. Arnold, A., Böhm, G., Corner, A., Mays, C., Pidgeon, N. F., Poortinga, W., Poumadère, M., Scheer, D., Sonnberger, M., Steentjes, K., & Tvinnereim, E. (2016). European Perceptions of Climate Change. Socio-political profiles to inform a cross-national survey in France, Germany, Norway and the UK. Cardiff University. https://orca.cf.ac.uk/98660/7/EPCC.pdf
    3. Becker, S., Schober, D., & Wassermann, S. (2016). How to approach consumers’ non-monetary evaluation of electricity supply security? The case of Germany from a multidisciplinary perspective. Utilities Policy, 42, 74--84.
    4. Benighaus, C., Benighaus, L., Arnold, A., Hinderer, N., Sonnberger, M., Weimer-Jehle, W., & Renn, O. (2016). Bewertung und Priorisierung des Integrierten Klimaschutz- und Energiekonzeptes der Stadt Rottenburg am Neckar. In C. Benighaus, G. Wachinger, & O. Renn (Hrsg.), Bürgerbeteiligung : Konzepte und Lösungswege für die Praxis (S. 123–133). Wolfgang Metzner Verlag.
    5. Cao, K.-K., Cebulla, F., Gómez-Vilchez, J. J., Mousavi, B., & Prehofer, S. (2016). Raising awareness in model-based energy scenario studies : a transparency checklist. Energy, Sustainability and Society, 6, 28. https://doi.org/10.1186/s13705-016-0090-z
    6. Carrera, D., & Ruddat, M. (2016). Partitionierung und Transmutation. TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis, 25(1), 38–47. https://doi.org/10.14512/tatup.25.1.38
    7. Fang, B., Tan, Y., Li, C., Cao, Y., Liu, J., Schweizer, P.-J., Shi, H., Zhou, B., Chen, H., & Hu, Z. (2016). Energy sustainability under the framework of telecoupling. Energy, 106, 253–259. https://doi.org/10.1016/j.energy.2016.03.055
    8. Geels, F. W., Kern, F., Fuchs, G., Hinderer, N., Kungl, G., Mylan, J., Neukirch, M., & Wassermann, S. (2016). The enactment of socio-technical transition pathways: A reformulated typology and a comparative multi-level analysis of the German and UK low-carbon electricity transitions (1990-2014). Research policy, 45(4), 896–913. https://doi.org/10.1016/j.respol.2016.01.015
    9. Mack, B., & Tampe-Mai, K. (2016). An action theory-based electricity saving web portal for households with an interface to smart meters. Utilities Policy, 42, 51--63. https://doi.org/10.1016/j.jup.2016.05.003
    10. Schrade, J., Wassermann, S., Harkow, S., & Görres, J. (2016). Sanierungscontracting für Wohngebäude. In M. K. Koch, H. Jacobsen, & B. Oertel (Hrsg.), Wettbewerb Energieeffiziente Stadt. Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt (Bd. 7, S. 83–92). LIT-Verlag.
    11. Schroeter, R., Scheel, O., Renn, O., & Schweizer, P.-J. (2016). Testing the value of public participation in Germany: Theory, operationalization and a case study on the evaluation of participation. Energy Research and Social Science, 13(March 2016), 116–125. https://doi.org/10.1016/j.erss.2015.12.013
    12. Schweizer, P.-J., & Bovet, J. (2016). The potential of public participation to facilitate infrastructure decision-making: Lessons from the German and European legal planning system for electricity grid expansion. Utilities Policy, 42, 64–73. https://doi.org/10.1016/j.jup.2016.06.008
    13. Schweizer, P.-J., Renn, O., Köck, W., Bovet, J., Benighaus, C., Scheel, O., & Schroeter, R. (2016). Public participation for infrastructure planning in the context of the German „Energiewende“. Utilities Policy, 43(B), 206–209. https://doi.org/10.1016/j.jup.2014.07.005
    14. Sonnberger, M., & Zwick, M. M. (2016). Der Energieverbrauch in Privathaushalten soziologisch betrachtet. Soziologie und Nachhaltigkeit : Beiträge zur sozial-ökologischen Transformationsforschung, 2, 1–28. https://www.uni-muenster.de/Ejournals/index.php/sun/article/view/1718
    15. Sonnberger, M., & Ruddat, M. (2016). Die gesellschaftliche Wahrnehmung der Energiewende : Ergebnisse einer deutschlandweiten Repräsentativbefragung. Universität Stuttgart. https://doi.org/10.18419/OPUS-9018
    16. Tampe-Mai, K., & Mack, B. (2016). Smart meter intelligent nutzen. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 25(2), 135--136. https://doi.org/10.14512/gaia.25.2.17
    17. Weimer-Jehle, W., Buchgeister, J., Hauser, W., Kosow, H., Naegler, T., Poganietz, W.-R., Pregger, T., Prehofer, S., von Recklinghausen, A., Schippl, J., & Vögele, S. (2016). Context scenarios and their usage for the construction of socio-technical energy scenarios. Energy, 111, 956--970. https://doi.org/10.1016/j.energy.2016.05.073
  8. Dezember 2015

    1. Mit Energieszenarien gut beraten: Anforderungen an wissenschaftliche Politikberatung. (o. J.). In acatech (Hrsg.), Stellungnahme. acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften and Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. - Nationale Akademie der Wissenschaften and Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften e.V. http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:3:2-105596
  9. 2015

    1. Alcántara, S., & Wassermann, S. (2015). Stadtteilaktivitäten – Aktivierung von Multiplikatoren. In H.-J. Wagner & C. Sager (Hrsg.), Wettbewerb „Energieeffiziente Stadt“, Band 5: Kommunikation und Partizipation (S. 79–88). LIT-Verlag.
    2. Alcántara, S., & Wassermann, S. (2015). Initiierung und Begleitung sozialer Innovations- und Exnovationsprozesse im Rahmen von Stadtteilaktivitäten zur Energiewende. In A. Arnold, M. David, G. Hanke, & M. Sonnberger (Hrsg.), Innovation – Exnovation. Über Prozesse des Abschaffens und Erneuerns in der Nachhaltigkeitstransformation (S. 115–126). Metropolis.
    3. Bovet, J., & Schweizer, P.-J. (2015). Öffentlichkeitsbeteiligung beim Netzausbau. Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 65(4), 50–53.
    4. Deuschle, J., Hauser, W., Sonnberger, M., Tomaschek, J., Brodecki, L., & Fahl, U. (2015). Energie-Autarkie und Energie-Autonomie in Theorie und Praxis. Zeitschrift für Energiewirtschaft, 39(3), 151–162. https://doi.org/10.1007/s12398-015-0160-5
    5. Konrad, W., & Scheer, D. (2015). Gesellschaftliche Implikationen des Smart Grid im Expertendiskurs. Ergebnisse des Gruppendelphi-Workshops am 30.9.2014 in Stuttgart. InnoSmart-Arbeitsbericht 04. In InnoSmart – Partizipative Gestaltung von verbrauchernahen Innovationen für Smart Grids (Nr. 4; Nummer 4). DIALOGIK gGmbH. https://www.innosmart-projekt.de/data/innosmart/user_upload/Dateien/InnoSmart_Arbeitsbericht_04.pdf
    6. Konrad, W., & Scheer, D. (2015). Gesellschaftliche Implikationen des Smart Grid im Expertendiskurs : Ergebnisse des Gruppendelphi-Workshops am 30.9.2014 in Stuttgart. In InnoSmart-Arbeitsbericht (Nr. 4; Nummer 4). DIALOGIK gGmbH. https://www.innosmart-projekt.de/data/innosmart/user_upload/Dateien/InnoSmart_Arbeitsbericht_04.pdf
    7. Lehmann, P., Brandt, R., Gawel, E., Heim, S., Korte, K., Löschel, A., Massier, P., Reeg, M., Schober, D., & Wassermann, S. (2015). Braucht Deutschland jetzt Kapazitätszahlungen für eine gesicherte Stromversorgung? Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 65(1/2), 26–31.
    8. Lehmann, P., Brandt, R., Gawel, E., Heim, S., Korte, K., Löschel, A., Massier, P., Reeg, M., Schober, D., & Wassermann, S. (2015). Capacity payments to secure electricity supply? On the future of Germany’s power market design. Energy, Sustainability and Society, 5(15), 15. https://doi.org/10.1186/s13705-015-0039-7
    9. Li, H., Chabay, I., Renn, O., Weber, A., & Mbungu, G. (2015). Exploring smart grids with simulations in a mobile science exhibition. Energy, Sustainability and Society, 5, 37. https://doi.org/10.1186/s13705-015-0066-4
    10. Nachreiner, M., Mack, B., Matthies, E., & Tampe-Mai, K. (2015). An analysis of smart metering information systems: A psychological model of self-regulated behavioural change. Energy Research & Social Science, 9, 85--97. https://doi.org/10.1016/j.erss.2015.08.016
    11. Niederberger, M., & Wassermann, S. (2015). Die Zukunft der Energiegenossenschaften: Herausforderungen und mögliche Ansätze für zukünftige Geschäftsmodelle. Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 65(8), 55–57.
    12. Purkus, A., Gawel, E., Deissenroth, M., Nienhaus, K., & Wassermann, S. (2015). Improving the market integration of renewable energies through direct marketing – lessons learned from the German market premium scheme and perspectives. Energy, Sustainability and Society, 5(12), Article 12.
    13. Reeg, M., Brandt, R., Gawel, E., Heim, S., Korte, K., Lehmann, P., Löschel, A., Massier, P., Schober, D., & Wassermann, S. (2015). Kapazitätsmechanismen als Rettungsschirm der Energiewende? Zur Versorgungssicherheit bei hohen Anteilen fluktuierender erneuerbarer Energien im Stromsystem (Nr. 1; Nummer 1). Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS Discussion Paper.
    14. Ruddat, M., & Sonnberger, M. (2015). Wie die Bürgerinnen und Bürger ihre Rolle bei der Energiewende sehen. Energiewirtschaftliche Tagesfragen : Zeitschrift für Energiewirtschaft, Recht, Technik und Umwelt, 65(1/2), 121–125.
    15. Ruddat, M., & Sonnberger, M. (2015). Wie die Bürgerinnen und Bürger ihre Rolle bei der Energiewende sehen. Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 65(1/2), 121–125.
    16. Scheer, D. (2015). In silico science for climate policy: How policy-makers process and use carbon storage simulation data. Environmental Science & Policy, 47, 148–156. https://doi.org/10.1016/j.envsci.2014.11.008
    17. Schweizer, P.-J. (2015). Partizipation bei der Energiewende und beim Ausbau der Stromnetze: Philosophische Fundierung. TAB-Brief, 45, 26–30.
    18. Sonnberger, M. (2015). Der Erwerb von Photovoltaikanlagen in Privathaushalten: Eine empirische Untersuchung der Handlungsmotive, Treiber und Hemmnisse. VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    19. Wassermann, S., Reeg, M., & Nienhaus, K. (2015). Current challenges of Germany’s energy transition project and competing strategies of challengers and incumbents: The case of direct marketing of electricity from renewable energy sources. Energy Policy, 76, 66–75. https://doi.org/10.1016/j.enpol.2014.10.013
    20. Weitze, M.-D., Carrera, D. G., & Ruddat, M. (2015). Partitioning and Transmutation of Nuclear Waste: Evaluation of Societal Implications. International Journal of Performability Engineering, 11(6), 549–558.
  10. 2014

    1. Dieckhoff, C., Appelrath, H.-J., Fischedick, M., Grunwald, A., & Höffler, F. (2014). Zur Interpretation von Energieszenarien. In Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft (Stand: Mai 2014). acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. http://web.archive.org/web/20181115012800/http://www.acatech.de/wp-content/uploads/2018/03/ESYS_Analyse_Energieszenarien_2015-01-21_web.pdf
    2. Gallego Carrera, D., Renn, O., & Ruddat, M. (2014). Gesellschaftliche Chancen und Risiken von P&T-Verfahren. In O. Renn (Hrsg.), Partitionierung und Transmutation. Forschung – Entwicklung – Gesellschaftliche Implikationen (S. 225–285). utzverlag GmbH.
    3. Gawel, E., Lehmann, P., Korte, K., Strunz, S., Bovet, J., Köck, W., Massier, Ph., Löschel, A., Schober, D., Ohlhorst, D., Tews, K., Schreurs, M., Reeg, M., & Wassermann, S. (2014). The Future of the Energy Transition in Germany. Energy, Sustainability and Society, 4(15), Article 15. https://doi.org/10.1186/s13705-014-0015-7
    4. Gawel, E., Lehmann, P., Korte, K., Strunz, S., Bovet, J., Köck, W., Massier, P., Löschel, A., Schober, D., Ohlhorst, D., Tews, K., Schreurs, M., Reeg, M., & Wassermann, S. (2014). Die Zukunft der Energiewende in Deutschland. Zeitschrift für Umweltrecht : ZUR ; das Forum für Umwelt- und Planungsrecht, 25(4), 219–225.
    5. Konrad, W., & Scheer, D. (2014). Das Smart Grid aus gesellschaftlicher Perspektive. In InnoSmart-Arbeitsbericht (Nr. 2; Nummer 2). DIALOGIK gGmbH. https://www.innosmart-projekt.de/data/innosmart/user_upload/Dateien/Smart_Grid_Gesellschaftliche_Perspektiven_NEU_01.pdf
    6. Konrad, W., & Scheer, D. (2014). Das Smart Grid aus gesellschaftlicher Perspektive : InnoSmart-Arbeitsbericht 02. In InnoSmart – Partizipative Gestaltung von verbrauchernahen Innovationen für Smart Grids (Nr. 2; Nummer 2). DIALOGIK gGmbH. https://www.innosmart-projekt.de/data/innosmart/user_upload/Dateien/Smart_Grid_Gesellschaftliche_Perspektiven_NEU_01.pdf
    7. Kuhn, R., Tampe-Mai, K., & Mack, B. (2014). Einsatz eines Gruppendelphis zur Erhebung von ExpertInnenurteilen im Rahmen eines Forschungsprojekts zu Smart Metering. Umweltpsychologie, 18(1), 61–83.
    8. Purkus, A., Gawel, E., Deissenroth, M., Nienhaus, K., & Wassermann, S. (2014). Der Beitrag der Marktprämie zur Marktintegration erneuerbarer Energien – Erfahrungen aus dem EEG 2012 und Perspektiven der verpflichtenden Direktvermarktung (21/2014; Nummer 21/2014). Leipzig: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ Discussion Paper.
    9. Purkus, A., Gawel, E., Deissenroth, M., Nienhaus, K., & Wassermann, S. (2014). Beitrag der Marktprämie zur Marktintegration Erneuerbarer – Erfahrungen aus dem EEG 2012 und Perspektiven der verpflichtenden Direktvermarktung. Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 64(12), 8–16.
    10. Rainer, K., Birgit, M., & Karolin, T.-M. (2014). Einsatz eines Gruppendelphis zur Erhebung von ExpertInnenurteilen im Rahmen eines Forschungsprojekts zu Smart Metering. Umweltpsychologie, 18(1), 61--83.
    11. Renn, O., & Dreyer, M. (2014). Risk Governance: Ein neues Steuerungsmodell zur Bewältigung der Energiewende. In J. Ostheimer & M. Vogt (Hrsg.), Die Moral der Energiewende : Risikowahrnehmung im Wandel am Beispiel der Atomenergie. (1. Aufl., S. 211–229). Kohlhammer.
    12. Renn, O., Köck, W., Schweizer, P.-J., Bovet, J., Benighaus, C., Scheel, O., & Schröter, R. (2014). Öffentlichkeitsbeteiligung bei Vorhaben der Energiewende - Neun Thesen zum Einsatz und zur Gestaltung der Öffentlichkeitsbeteiligung. Zeitschrift für Umweltrecht, 5, 281–288.
    13. Scheer, D., Konrad, W., Renn, O., & Scheel, O. (2014). Energiepolitik unter Strom: Alternativen der Stromerzeugung im Akzeptanztest. oekom Verlag. https://www.oekom.de/buch/energiepolitik-unter-strom-9783865814692
    14. Sonnberger, M. (2014). Weniger provoziert Mehr. Energieeffizienz bei Gebäuden und der Rebound-Effekt. Gebäude-Energieberater, 10(2), 12–15.
  11. 2013

    1. Alcantra, S., Droste-France, B., Korte, K., & Reeg, M. (2013). Energiewende – Wo stehen wir und wie geht es weiter? TatuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis, 22(3), 72–74.
    2. Azevedo, I., Sonnberger, M., Thomas, B., Morgan, M. G., & Renn, O. (2013). The Rebound Effect: Implications of Consumer Behaviour for Robust Energy Policies: A review of the literature on the rebound effect in energy efficiency and report from expert workshops [Publication]. International Risk Governance Council (IRGC).
    3. Blättel-Mink, B., Brohmann, B., Defila, R., Di Giulio, A., Fischer, D., Fuchs, D., Gölz, S., Götz, K., Homburg, A., Kaufmann-Hayoz, R., Matthies, E., Michelsen, G., Schäfer, M., Tews, K., Wassermann, S., & Zundel, S. (2013). Konsum-Botschaften: Was Forschende für die gesellschaftliche Gestaltung nachhaltigen Konsums empfehlen. S. Hirzel Verlag.
    4. Fuchs, G., & Wassermann, S. (2013). Governance von Innovationen im Energiesektor : Zwischen Anpassung und Erneuerung : Herausforderungen und Rahmenbedingungen. Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS Discussion Paper, 1, Article 1. https://www.energy-trans.de/downloads/DP1_Governance_von_Innovationen.pdf
    5. Gallego Carrera, D., Ruddat, M., & Rothmund, S. (2013). Gesellschaftliche Einflussfaktoren im Energiesektor - empirische Befunde aus 45 Szenarioanalysen. Universität Stuttgart. https://doi.org/10.18419/OPUS-5630
    6. Kuhn, R., Weimer-Jehle, W., & Ruddat, M. (2013). Soziale Aspekte nachhaltiger Entwicklung am Beispiel der Energiewende. In E. Uhl, H.-D. Görtz, & F. Brümmer (Hrsg.), Nachhaltigkeit : Problemanalysen, Lösungsansätze, Perspektiven (Bd. 13, S. 41–53).
    7. Mack, B., & Tampe-Mai, K. (2013). Handlungsunterstützendes Informationskonzept für Smart Meter-Feedbacksysteme aus VerbraucherInnensicht -- eine explorative Fokusgruppenstudie. Umweltpsychologie, 17(2), 27--53.
    8. Renn, O., Köck, W., Schweizer, P.-J., Bovet, J., Benighaus, C., Scheel, O., & Schröter, R. (2013). Die Öffentlichkeit an der Energiewende beteiligen : Grundsätze und Leitlinien für Planungsvorhaben. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 22(4), 279–280.
    9. Renn, O., & Dreyer, M. (2013). Risiken der Energiewende : Möglichkeiten der Risikosteuerung mithilfe eines Risk-Governance-Ansatzes. Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, 82(3), 29–44. https://doi.org/10.3790/vjh.82.3.29
    10. Renn, O. (2013). Post-nukleare Energielandschaft : Die neue Rolle von Konsument und Produzen. In D. B.-G. für Physikalische Chemie & F. Ausfelder (Hrsg.), Von Kohlehalden und Wasserstoff : Energiespeicher - zentrale Elemente der Energieversorgung (S. 46–68). Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie.
    11. Renn, O. (2013). Die Energiewende im Akzeptanztest : Neue Formen der Bürgerbeteiligung und Mitwirkung an der Umsetzung der Energiewende. In Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (EZFF) (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2013 : Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa (1. Aufl., S. 109–124). Nomos Verlag. https://doi.org/10.5771/9783845250885-109
    12. Scheer, D., Konrad, W., & Scheel, O. (2013). Public evaluation of electricity technologies and future low-carbon portfolios in Germany and the USA. Energy, Sustainability and Society, 3(1), 8. https://doi.org/10.1186/2192-0567-3-8
    13. Schweizer, P.-J., & Renn, O. (2013). Partizipation in Technikkontroversen: Panakeia für die Energiewende? Technikfolgenabschätzung : Theorie und Praxis, 22(2), 42–47.
    14. Sonnberger, M., Gallego Carrera, D., & Ruddat, M. (Hrsg.). (2013). Teilen statt besitzen: Analysen und Erkenntnisse zu neuen Mobilitätsformen. Europäischer Hochschulverlag.
    15. Sonnberger, M. (2013). Consumers’ perception of photovoltaic systems. In M. Schäfer, N. Kebir, & D. Philipp (Hrsg.), Proceedings of the International Conference “Micro Perspectives for Decentralized Energy Supply” (S. 30–33). Universitätsverlag der TU Berlin.
    16. Wassermann, S., & Renn, O. (2013). Offene Fragen der Energiewende: Aufbau und Design von Kapazitätsmärkten : Vorschlag zum Umgang mit einem Expertendilemma. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 22(4), 237–241.
    17. Weimer-Jehle, W., Prehofer, S., & Vögele, S. (2013). Kontextszenarien. TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis, 22(2), 27--36. https://doi.org/10.14512/tatup.22.2.27
    18. Weimer-Jehle, W., Prehofer, S., & Vögele, S. (2013). Kontextszenarien: Ein Konzept zur Behandlung von Kontextunsicherheit und Kontextkomplexität bei der Entwicklung von Energieszenarien. TATuP, 22(2), 27–36. https://doi.org/10.14512/tatup.22.2.27
  12. 2012

    1. Alcántara, S., Wassermann, S., & Schulz, M. (2012). Is »eco-stress« associated with sustainable heat consumption? In R. Defila, A. Di Giulio, & R. Kaufmann-Hayoz (Hrsg.), The Nature of Sustainable Consumption and How to Achieve it. Results from the Focal Topic “From Knowledge to Action : New Paths towards Sustainable Consumption (S. 277–289). oekom verlag.
    2. Birgit, M., & Karolin, T.-M. (2012). Konzeption, Diskussionsleitfaden und Stimuli einer Fokusgruppe am Beispiel eines BMU-Projekts zur Entwicklung von Smart Meter Interfaces und begleitenden einführenden Massnahmen zur optimalen Förderung des Stromsparens im Haushalt. In M. Schulz, B. Mack, & O. Renn (Hrsg.), Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft (S. 66--89). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19397-7_4
    3. Fink, K., Wassermann, S., Laborgne, P., & Schulz, M. (2012). Nachhaltiger Wärmekonsum und Aspekte der Verbrauchermachtstärkung von Mietern. In D. Gallego Carrera, S. Wassermann, W. Weimer-Jehle, & O. Renn (Hrsg.), Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie : Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung (Erste, S. 135–157). Vieweg+Teubner Verlag.
    4. Fuchs, G., & Wassermann, S. (2012). From Niche to Mass Markets in High Technology : The Case of Photovoltaics in Germany. In J. Bauer, A. Lang, & V. Schneider (Hrsg.), Innovation Policy and Governance in High-Tech Industries : The Complexity of Coordination (S. 219–244). Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-642-12563-8_10
    5. Fuchs, G., & Wassermann, S. (2012). Organising a Market : Photovoltaics in Germany. In SOI Discussion Paper 2012-01.
    6. Gallego Carrera, D., Renn, O., Wassermann, S., & Weimer-Jehle, W. (Hrsg.). (2012). Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie: Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Springer-Vieweg.
    7. Gallego Carrera, D. (2012). Einleitung. In D. Gallego Carrera, S. Wassermann, W. Weimer-Jehle, & O. Renn (Hrsg.), Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie: Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung (S. 1–6). Springer.
    8. Gallego Carrera, D., Jenssen, T., Wassermann, S., Zech, D., Eltrop, L., & Weimer-Jehle, W. (2012). Der nachhaltige Wärmekonsum: von der Sackgasse auf die Vorfahrtstraße. In D. Gallego Carrera, S. Wassermann, W. Weimer-Jehle, & O. Renn (Hrsg.), Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie : Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung (Erste, S. 195–214). Vieweg+Teubner Verlag.
    9. Gallego Carrera, D., Wassermann, S., Weimer-Jehle, W., & Renn, O. (Hrsg.). (2012). Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie : Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung (Erste). Vieweg+Teubner Verlag.
    10. Gallego Carrera, D., Wassermann, S., & Zech, D. (2012). Suffizienz, Effizienz, Konsistenz : Wege zur nachhaltigen Wärmeenergienutzung in Privathaushalten. Ökologisches Wirtschaften, 3, 45–50.
    11. Gallego Carrera D., R. O. W. S. W.-J. W. (Hrsg.). (2012). Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie: Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Springer-Vieweg.
    12. Jenssen, T., & Weimer-Jehle, W. (2012). Möglichkeitsräume des zukünftigen Konsums von Wärme. In D. Gallego Carrera, O. Renn, S. Wassermann, & W. Weimer-Jehle (Hrsg.), Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Springer-Vieweg.
    13. Jenssen, T., & Weimer-Jehle, W. (2012). Mehr als die Summe der einzelnen TeileKonsistente Szenarien des Wärmekonsums als Reflexionsrahmen für Politik und WissenschaftMore than the Sum of Its Parts. Consistent Scenarios for the Consumption of Heat Energy as a Common Reference Point for Policy and Science. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 21(4), 290--299. https://doi.org/10.14512/gaia.21.4.14
    14. Jenssen T., W.-J. W. (2012). Möglichkeitsräume des zukünftigen Konsums von Wärme. In R. O. W. S. W.-J. W. Gallego Carrera D. (Hrsg.), Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Springer-Vieweg.
    15. Mack, B., & Tampe-Mai, K. (2012). Konzeption, Diskussionsleitfaden und Stimuli einer Fokusgruppe am Beispiel eines BMU-Projekts zur Entwicklung von Smart Meter Interfaces und begleitenden einführenden Maßnahmen zur optimalen Förderung des Stromsparens im Haushalt. In M. Schulz, B. Mack, & O. Renn (Hrsg.), Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft (S. 66–89). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19397-7_4
    16. Peters, A., Sonnberger, M., Dütschke, E., & Deuschle, J. (2012). Theoretical perspective on rebound effects from a social science point of view - Working Paper to prepare empirical psychological and sociological studies in the REBOUND project. In Working Paper Sustainability and Innovation (S 2/2012; Nummer S 2/2012). https://www.isi.fraunhofer.de/content/dam/isi/dokumente/sustainability-innovation/2012/WP02-2012_Rebound_psychological_sociological_background.pdf
    17. Peters, A., Sonnberger, M., & Deuschle, J. (2012). Rebound-Effekte aus sozialwissenschaftlicher Perspektive - Ergebnisse aus Fokusgruppen im Rahmen des REBOUND-Projektes. In Working Paper Sustainability and Innovation (S 5/2012; Working Paper Sustainability and Innovation, Nummer S 5/2012). Fraunhofer-Institut für System und Innovationsforschung. https://www.isi.fraunhofer.de/content/dam/isi/dokumente/sustainability-innovation/2012/WP05-2012_Rebound-Fokusgruppen.pdf
    18. Reeg, M., Nienhaus, K., Roloff, N., Hauser, W., Wassermann, S., Weimer-Jehle, W., Klann, U., & Kast, T. (2012). AMIRIS : An Agent-based Simulation Model for the Analysis of Market Integration of Renewable Energy under various Policy Frameworks. 12th IAEE European Energy Conference, 9.-12. Sep. 2012. 12th IAEE European Energy Conference „Energy Challenge and Environmental Sustainability“, Venice, Italy.
    19. Ruddat, M., & Renn, O. (2012). Wie die Energiewende in Baden-Württemberg gelingen kann. Energiewirtschaftliche Tagesfragen : et : Zeitschrift für Energiewirtschaft, Recht, Technik und Umwelt, 62(11), S. 59-62.
    20. Scheer, D., Wassermann, S., & Scheel, O. (2012). Stromerzeugungstechnologien auf dem gesellschaftlichen Prüfstand : Zur Akzeptanz der CCS-Technologien. In K. Pietzner & D. Schumann (Hrsg.), Akzeptanzforschung zu CCS in Deutschland : Aktuelle Ergebnisse, Praxisrelevanz und Perspektiven (S. 86–106). oekom verlag.
    21. Schulz, M., Mack, B., & Renn, O. (Hrsg.). (2012). Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft: Von der Konzeption bis zur Auswertung. Springer VS.
    22. Sonnberger, M., Peters, A., & Deuschle, J. (2012). Eine kritische Auseinandersetzung mit der Durchführung lebensstilbezogener Fokusgruppen - Das Beispiel eines Projekts zum Thema Rebound-Effekte. In M. Schulz, B. Mack, & O. Renn (Hrsg.), Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft (S. 49–65). VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    23. Wassermann, S., Hauser, W., Klann, U., Nienhaus, K., Reeg, M., Rhiel, B., Roloff, N., & Weimer-Jehle, W. (2012). Renewable Energy Policies in Germany : Analysis of Actors and new Business Models as a Reaction to the Redesign and Adjustment of Policy Instruments. Conference Proceedings of 12th IAEE European Conference - Energy challenge and environmental sustainability, 09.-12.09.2012. 12th IAEE European Energy Conference „Energy Challenge and Environmental Sustainability“, Venice, Italy.
    24. Wassermann, S., Reeg, M., & Hauser, W. (2012). Auswirkungen der Marktprämie auf die Akteure der Direktvermarktung : ein agentenbasierter Modellansatz. Energiewirtschaftliche Tagesfragen : et : Zeitschrift für Energiewirtschaft, Recht, Technik und Umwelt, 62(9), 60–63.
    25. Wassermann, S., & Schulz, M. (2012). Ökostress beim Heizen. In D. Gallego Carrera, S. Wassermann, W. Weimer-Jehle, & O. Renn (Hrsg.), Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie : Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung (Erste, S. 113–134). Vieweg+Teubner Verlag.
  13. 2011

    1. Alcántara, S., Wassermann, S., & Schulz, M. (2011). »Ökostress« bei nachhaltigem Wärmekonsum? Wesen und Wege nachhaltigen Konsums : Ergebnisse aus dem Themenschwerpunkt „Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum nachhaltigen Konsum“., 13, 299–312.
    2. Dieckhoff, C., Fichtner, W., Grunwald, A., Meyer, S., Nast, M., Nierling, L., Renn, O., Voß, A., & Wietschel, M. (Hrsg.). (2011). Energieszenarien. Konstruktion, Bewertung und Wirkung – „Anbieter“ und „Nachfrager“ im Dialog. KIT Scientific Publishing.
    3. Fink, K., Koch, A., Laborgne, P., & Wassermann, S. (2011). Behavioural Changes through Consumer Empowerment : Evidence from German case studies. In T. Lindström (Hrsg.), Energy efficiency first: the foundation of a low-carbon society : ECEEE 2011 summer study ; conference proceedings (S. 1861–1866). European Council for an Energy Efficient Economy.
    4. Fuchs, G., Wassermann, S., Weimer-Jehle, W., & Vögele, S. (2011). Entwicklung und Verbreitung neuer Kraftwerkstechnologien im Kontext dynamischer (Nationaler-) Innovationssysteme. 7. Internationale Energiewirtschaftstagung der TU Wien, 16.-18. Februar 2011. 7. Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien, Wien, Austria.
    5. Reeg, M., Nienhaus, K., Roloff, N., Wassermann, S., Weimer-Jehle, W., Hauser, E., Leprich, U., & Kast, T. (2011). Analyse von Rahmenbedingungen für die Integration erneuerbarer Energien in die Strommärkte auf der Basis agentenbasierter Simulation. 7. Internationale Energiewirtschaftstagung der TU Wien, 16.-18. Februar 2011. 7. Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien, Wien, Austria.
    6. Renn, O. (2011). Energiesicherung: Zwischen Systemanforderungen und Akzeptanz. Transfer, 12, 20–22.
    7. Renn, O. (2011). Die Energiewende muss sozial- und kulturwissenschaftlich unterfüttert werden. Bunsen-Magazin, 2011(6), 177–178.
    8. Wassermann, S., Schulz, M., & Scheer, D. (2011). Linking Public Acceptance with Expert Knowledge on CO2 Storage: Outcomes of a Delphi Approach. Energy Procedia, 4, 6353--6359. http://doi.org/10.1016/j.egypro.2011.02.652
    9. Weimer-Jehle, W., & Kosow, H. (2011). Gesellschaftliche Kontextszenarien als Ausgangspunkt für modellgestützte Energieszenarien. In Dieckhoff C. et al. (Hrsg.), Energieszenarien. KIT Scientific Publishing.
    10. Weimer-Jehle W., K. H. (2011). Gesellschaftliche Kontextszenarien als Ausgangspunkt für modellgestützte Energieszenarien. In Dieckhoff C. et al. (Hrsg.), Energieszenarien. KIT Scientific Publishing.
  14. 2010

    1. Schulz, M., Scheer, D., & Wassermann, S. (2010). Neue Technik, alte Pfade? Zur Akzeptanz der CO2-Speicherung in Deutschland. Gaia, 19(4), 287--296.
    2. Wassermann, S. (2010). Strukturanalyse : der erste Schritt für die Analyse individuellen Nutzerverhaltens. In A. Koch & T. Jenssen (Hrsg.), Effiziente und konsistente Strukturen : Rahmenbedingungen für die Nutzung von Wärmeenergie in Privathaushalten (Bd. 16, S. 1–3). https://doi.org/10.18419/opus-1884
    3. Wassermann, S. (2010). Struktur trifft Nutzer : ein erstes Fazit und weiterführende Thesen zum Spannungsfeld „Wärmeenergie“. In A. Koch & T. Jenssen (Hrsg.), Effiziente und konsistente Strukturen : Rahmenbedingungen für die Nutzung von Wärmeenergie in Privathaushalten (Bd. 16, S. 92–97). https://doi.org/10.18419/opus-1884
    4. Weimer-Jehle, W., Wassermann, S., & Fuchs, G. (2010). Erstellung von Energie- und Innovations-Szenarien mit der Cross-Impact-Bilanzanalyse : Internationalisierung von Innovationsstrategien im Bereich der Kohlekraftwerkstechnologie. 11. Symposium Energieinnovation, Graz, Austria.
    5. Weimer-Jehle W., W. S. F. G. (2010). Erstellung von Energie- und Innovations-Szenarien mit der Cross-Impact-Bilanzanalyse: Internationalisierung von Innovationsstrategien im Bereich der Kohlekraftwerkstechnologie: 11. Symposium Energieinnovation, TU Graz, 10.-12.02.2010.
    6. Zech, D., Jenssen, T., Wassermann, S., & Eltrop, L. (2010). Von Äpfeln und Birnen : Wärmetechnologien auf dem Prüfstand der Nachhaltigkeit : Jahrestagung 2010 des Arbeitskreises Geographische Energieforschung (Deutsche Gesellschaft für Geographie) „Energie als interdisziplinäres Forschungsfeld“ am 23. und 24. April 2010 an der Universität Koblenz-Landau. Jahrestagung 2010 des Arbeitskreises Geographische Energieforschung (Deutsche Gesellschaft für Geographie) : „Energie als interdisziplinäres Forschungsfeld“, Mainz, Germany.
    7. Zech, D., Jenssen, T., Eltrop, L., & Wassermann, S. (2010). Nachhaltigkeitsbewertung der Wärmeversorgung aus Biomasse. In B. Widmann (Hrsg.), 19. Symposium Bioenergie : Festbrennstoffe, Biokraftstoffe, Biogas ; 25./26. November 2010, Kloster Banz, Bad Staffelstein. OTTI.
  15. 2009

    1. Fuchs, G., & Wassermann, S. (2009). Picking a Winner? : Innovation in Photovoltaics and the Political Creation of Niche Markets. In Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung (Nr. 13; Nummer 13). https://doi.org/10.18419/opus-5505
  16. 2008

    1. Fuchs, G., & Wassermann, S. (2008). Picking a Winner? : Innovation in Photovoltaics and the Political Creation of Niche Markets. Science, technology & innovation studies : STI studies, 4(2), 93–113.
    2. Fuchs G., F. U. P. A. S. U. V. S. W.-J. W. (2008). Generating Innovation Scenarios using the Cross-Impact Methodology. In Discussion-Papers Series: Bd. No. 007-2008.
    3. Mack, B., & Hackmann, P. (2008). Stromsparendes Nutzungsverhalten erfolgreich fördern. In C. Fischer (Hrsg.), Strom sparen im Haushalt (S. 108--123). Oekom-Verl.
    4. Roloff, N., Lehr, U., Krewitt, W., Fuchs, G., Wassermann, S., & Weimer-Jehle, W. (2008). Success determinants for technological innovations in the energy sector: the case of photovoltaics. In D. Möst, W. Fichtner, M. Ragwitz, & D. J. Veit (Hrsg.), New methods for energy market modelling : Proceedings of the First European Workshop on Energy Market Modelling using Agent-Based Computational Economics (S. 93–112). Universitätsverlag Karlsruhe.
  17. 2007

    1. Mack, B. (2007). Energiesparen fördern durch psychologische Intervention: Entwicklung und Evaluation einer Stromsparkampagne in einer Energiesparhaussiedlung. In Internationale Hochschulschriften: Bd. Bd. 487. Waxmann.
    2. Weimer-Jehle, W., & Fuchs, G. (2007). Generierung von Innovationsszenarien mit der Cross-Impact Methode. In Forum für Energiemodelle und energiewirtschaftliche Systemanalyse (Hrsg.), Energiemodelle zu Innovation und moderner Energietechnik:  Analyse exogenen und endogenen technischen Fortschritts in der Energiewirtschaft (S. 37–90). LIT-Verlag.
    3. Weimer-Jehle W., F. G. (2007). Generierung von Innovationsszenarien mit der Cross-Impact Methode. In Forum für Energiemodelle und energiewirtschaftliche Systemanalyse (Hrsg.), Innovation und moderne Energietechnik. LIT-Verlag.
  18. 2006

    1. Renn, O. (2006). Plädoyer für eine Verlängerung der Laufzeiten für Kernkraftwerke in Deutschland. Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht, 3, 159–161.
  19. 2005

    1. Renn, O. (2005). Globaler Klimawandel – Welchen Beitrag können Klimamodelle für die Energiepolitik leisten? Universitas, Sonderheft „Energieversorgung der Zukunft – zwischen Klimaschutz und Ökonomie, 156–178.
  20. 2004

    1. Aretz, A., & Weimer-Jehle, W. (2004). Cross Impact Methode. In Forum für Energiemodelle und energiewirtschaftliche Systemanalyse (Hrsg.), Energiemodelle zum europäischen Klimaschutz: Der Beitrag der deutschen Energiewirtschaft. LIT-Verlag.
    2. Aretz, A. W.-J. W. (2004). Cross Impact Methode. In Forum für Energiemodelle und energiewirtschaftliche Systemanalyse (Hrsg.), Der Beitrag der deutschen Stromwirtschaft zum europäischen Klimaschutz. LIT-Verlag.
    3. Förster, G., & Weimer-Jehle, W. (2004). Cross-Impact Methode. In Forum für Energiemodelle und energiewirtschaftliche Systemanalyse (Hrsg.), Energiemodelle zum Klimaschutz in liberalisierten Energiemärkten - Die Rolle erneuerbarer Energieträger. LIT-Verlag.
    4. Förster, G. W.-J. W. (2004). Cross-Impact Methode. In Forum für Energiemodelle und energiewirtschaftliche Systemanalyse (Hrsg.), Energiemodelle zum Klimaschutz in liberalisierten Energiemärkten - Die Rolle erneuerbarer Energieträger. LIT-Verlag.
    5. Hallmann, S., & Mack, B. (2004). Wohnen in Passivhäusern - Verzicht oder Luxus? Umweltpsychologie, 8(2), 124--135.
    6. Mack, B., & Hallmann, S. (2004). Stromsparen in Lummerlund. Eine Interventionsstudie in einer Passiv- und Niedrigenergiehaussiedlung. Umweltpsychologie, 8.(1), 12--28.
Zum Seitenanfang