Herr Prof. Dr. Dr. h.c.

Ortwin Renn

Gründer des ZIRIUS
Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung

Kontakt

Stuttgart
Deutschland

Augewählte Publikationen:

Benighaus, Christina; Wachinger, Gisela und Renn, Ortwin: Bürgerbeteiligung. Konzepte und Lösungswege für die Praxis. Frankfurt (Metzner: 2016)

Renn, Ortwin.: Das Risikoparadox. Warum wir uns vor dem Falschen fürchten. Frankfurt am Main (Fischer Taschenbuch: 2014)

Renn, Ortwin: Risk Governance. Coping with Uncertainty in a Complex World. London: Earthscan 2008

Aufsätze (peer reveiwed)

Renn, Ortwin.: Systemic Risks: The New Kid on the Block, Environment: Science and Policy for Sustainable Development, 58:2 (2016), pp. 26-36

Renn, Ortwin: Towards a Socio-Ecological Foundation for Environmental Research. In: S. Lockie, D. A. Sonnenfeld and D. R. Fisher (eds.): Routledge International Handbook of Social and Environmental Change. London (Routledge: 2014), pp. 207-220

Prof. Renn war der Gründer und langjährige Direktor von ZIRIUS, bis er 2016 als wissenschaftlicher Direktor an das IASS nach Potsdam wechselte. Als Gründungsdirektor bleibt er ZIRIUS auch weiterhin sehr verbunden. Zudem leitet er das Forschungsinstitut DIALOGIK und hat Honorar- und Ehrenprofessuren in Stavanger, Beijing und München. Er ist Mitglied im Präsidium der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (Acatech), der Nationalen Akademie der Wissenschaften, Leopoldina, und der Berlin-Brandenburger Akademie der Wissenschaften (BBAW). Er gehörte u.a. der von Bundeskanzlerin Merkel einberufenen Ethikkommission „Zukunft der Energieversorgung“ sowie dem „Science and Technology Advisory Council“ von EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso an.