Herr Dr.

Marco Sonnberger

Sprecher Themenbereich Nachhaltigkeit und Transformation / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung

Kontakt

+49 711 685-84297
+49 711 685-82487

Seidenstr. 36
70174 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen sozialwissenschaftliche Energie- und Mobilitätsforschung, nachhaltiger Konsum, Lebensstilforschung, Risikosoziologie, Umweltsoziologie und Technikfolgenabschätzung.

 

Ausgewählte Publikationen:

Sonnberger, Marco 2019: Renewable energy: Choosing the lesser of two evils?. In: Nature Energy 4 (4), 265–266.

Jaeger-Erben, Melanie / Kramm, Johanna / Sonnberger, Marco / Völker, Carolin / Albert, Christian / Graf, Antonia / Hermans, Kathleen / Lange, Steffen / Santarius, Tilman / Schröter, Barbara / Sievers-Glotzbach, Stefanie / Winzer, Janis (2018): Buliding Capacities for Transdisciplinary Research: Challenges and Recommendations for Early-Career Researchers. In: GAIA 4, 379-386. (peer reviewed)

Sonnberger, Marco / Gross, Matthias 2018: Rebound Effects in Practice: An Invitation to Consider Rebound from a Practice Theory Perspective. In: Ecological Economics 154, 14-21.

Sonnberger, Marco / Ruddat, Michael 2018: Disclosing Citizens’ Perceptual Patterns of the Transition to Renewable Energy in Germany. In: Nature and Culture 13 (2), 253–280.

Graf, Antonia/Sonnberger, Marco/Ruddat, Michael 2018: Transformation gestalten oder verwalten? Zivilgesellschaft und Energiewende. In: Holstenkamp, Lars/Radtke, Jörg (Hrsg.): Handbuch Energiewende und Partizipation. Wiesbaden: Springer VS, 485–505.

Sonnberger, Marco/Ruddat, Michael 2017: Local and Socio-Political Acceptance of Wind Farms in Germany. In: Technology in Society 51, 56–65.

Sonnberger, Marco 2015: Der Erwerb von Photovoltaikanlagen in Privathaushalten. Wiesbaden: Springer VS

Marco Sonnberger hat an den Universitäten Heidelberg und Stuttgart Soziologie und Politikwissenschaft studiert. Er ist seit April 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZIRIUS beschäftigt. 2014 promovierte er mit einer konsumsoziologischen Studie zum Erwerb von Photovoltaikanlagen in Privathaushalten zum Dr. rer. pol. Seit 2016 ist er Sprecher des Themenbereichs Nachhaltigkeit und Transformation am ZIRIUS und Co-Leiter der Nachwuchsgruppe DynaMo – Mobilitäts-Energie-Dynamiken in urbanen Räumen.

Zum Seitenanfang