Frau Prof. Dr.

Cordula Kropp

Direktorin
Institut für Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für sozialwissenschaftliche Risiko- und Technikforschung

Kontakt

+49 711 685-83971
+49 711 685-82487

Seidenstr. 36
70174 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

Die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte von Cordula Kropp umfassen

  • Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten des laufenden Infrastrukturwandels (Energiewende, Verkehrswende, Digitalisierung und Automatisierung in verschiedenen Handlungsfeldern)
  • Forschung zu Risiko und Resilienz in der Technikentwicklung
  • die beteiligungsorientierte Entwicklung nachhaltiger Städte und Regionen (von urbanen Gärten bis zur Smartcity).

Bei ZIRIUS ist sie für die Untersuchung und Begleitung sozio-technischer Transformationsprozesse wie Energie- und Mobilitätswende zuständig und für die Weiterentwicklung von theoretischen und methodischen Ansätzen der Risiko- und Technikforschung.

Aktuelle Publikationen:

Kropp, C. & S. Stinner (2018): Wie weit reicht die transformative Kraft der urbanen Ernährungsbewegung? In: SuN - Soziologie und Nachhaltigkeit 2/2018: 27-50.

Kropp (2018): Innovationen in der Wohlfahrtspflege – Anforderungen und Ambivalenzen. In: Blätter der Wohlfahrtspflege 2/2018: 73-77.

Kropp, C. (2018): Sustainable Innovations. Theories, Conflicts and Strategies. SOI Discussion Paper 2018-02.

Kropp, C. (2018): Controversies around Energy Landscapes in Third Modernity. In: Landscape Research 43: 4, 562-573.

Kropp, C. (2017): Forschung zu sozialen Innovationen am Scheideweg. In: GAIA 26/4: 309-312.

Weitere Publikationen als PDF

 

Prof. Dr. Cordula Kropp (*1966) ist Soziologin mit einem langjährigen Schwerpunkt in der nachhaltigkeitsorientierten Forschung zu gesellschaftlichen Naturverhältnissen, Innovationen und soziotechnischem Wandel. Sie hat erfolgreich zahlreiche, auch inter- und transdisiplinäre Projekte zum Umgang mit Risikofragen, Klimawandel und soziotechnischen Transformationsprozessen geleitet.

Zum Seitenanfang