Dieses Bild zeigt Prehofer

Frau Dipl.-Geogr.

Sigrid Prehofer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung

Kontakt

+49 711 685-83951
+49 711 685-82487

Seidenstr. 36
70174 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen bei Energieszenarien und Systemanalysen. Im Speziellen sind das u.a. die Analyse sozialer Aspekte des Energiesystems, die Analyse und Erstellung qualitativer Szenarien von Energietransformationsprozessen und die Anwendung soziologischer Theorie zur Konstruktion qualitativer Szenarien. Sie interessiert sich zudem für die Transparenz von Energieszenariostudien sowie für die methodische Entwicklung der Cross-Impact Bilanzanalyse vor allem in der Verknüpfung mit quantitativen Energieszenarien.

Ausgewählte Publikationen:

Cao, K.-K./Cebulla, F./Gómez-Vilchez, J. J./Mousavi, B./Prehofer, S. 2016: Raising awareness in model-based energy scenario studies - a transparency checklist, in: Energy, Sustainability and Society 2016 6:28 DOI: 10.1186/s13705-016-0090-z.

Vögele, S./Hansen, P./Poganietz, W.-R./Prehofer, S./Weimer-Jehle, W. 2016: Scenarios for energy consumption of private households in Germany using a multi-level cross-impact balance approach. Energy 120, 937-946. DOI: 10.1016/j.energy.2016.12.001.

Weimer-Jehle, W./Buchgeister, J./Hauser, W./Kosow, H./Naegler, T./Poganietz, W.-R./ Pregger, T./Prehofer, S./von Recklinghausen, A./Schippl, J./Vögele, S. 2016: Context scenarios and their usage for the construction of socio-technical energy scenarios. Energy 111, 956–970. DOI: 10.1016/j.energy.2016.05.073.

Weimer-Jehle, W./Prehofer, S./Vögele, S. 2013: Kontextszenarien - Ein Konzept zur Behandlung von Kontextunsicherheit und Kontextkomplexität bei der Entwicklung von Energieszenarien. In: TATuP 22(2), 27–36.

Sigrid Prehofer studierte Geographie und Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Seit ihrem Abschluss 2012 ist Frau Prehofer am ZIRIUS beschäftigt. Sie ist Absolventin der interdisziplinären Helmholtz Research School on Energy Scenarios.