IntCDC, RP 18

Holistic quality model for IntCDC building systems: social, environmental and technical characteristics (RP 18)

im Rahmen des Exzellenzcluster „Integrative Computational Design and Construction for Architecture“ (IntCDC)

 

Fördergeber: DFG

Laufzeit: 2019-2022

Welche Qualitäts- und Nachhaltigkeitsziele gehen mit der Computerisierung des Bauens und robotischer Vorfertigung einher? Diese Frage verfolgt das Research Projekt (RP) 18 im Rahmen des Exzellenzcluster IntCDC. Gemeinsam mit dem Institut für Bauphysik IABP (https://www.iabp.uni-stuttgart.de/ ), Prof. Dr. Leistner, und dem Institut für Ingenieurgeodäsie IIGS (https://www.iigs.uni-stuttgart.de/), Prof. Dr. Schwieger, entwickeln wir im Exzellenzcluster „Integrative Computational Design and Construction for Architecture“ (IntCDC) (https://www.intcdc.uni-stuttgart.de/cluster/ ) ein umfassendes Qualitätsmodell für digitale Entwurfs- und Bauprozesse. Zum einen werden dafür relevante Qualitäts- und Nachhaltigkeitskriterien identifiziert, zum anderen wird die Wahrnehmung ihrer Bedeutung und Integrierbarkeit schon während der Innovationsprozesse analysiert und verankert. Dafür greifen wir auf ein Verfahren der sozio-technischen Integration im Forschungsprozess (STIR – socio-technical integration research, https://www.rri-tools.eu/-/stir-socio-technical-integration-research-# ) zurück.

Verantwortlich für die soziologische Untersuchung:

Zum Seitenanfang